Facebook-Link der Veranstaltung FUCKIN' MONDAY: Holiday Break Party! am Montag, 06.08.18 um 21:30 Uhr, Hinteres Kreuz, Ulm öffnenE-Mail an Veranstalter der Veranstaltung FUCKIN' MONDAY: Holiday Break Party! am Montag, 06.08.18 um 21:30 Uhr, Hinteres Kreuz, Ulm schickenWebseite der Veranstaltung FUCKIN' MONDAY: Holiday Break Party! am Montag, 06.08.18 um 21:30 Uhr, Hinteres Kreuz, Ulm öffnen

Montag, 06.08.18, 21:30 Uhr - 03:00 Uhr

FUCKIN' MONDAY: Holiday Break Party!

Hinteres Kreuz, Ulm [UL]

Bäh! Schon wieder Montag! Wer bis jetzt so dachte, war noch nie auf dem Fuckin' Monday in Ulm! Die Party, von der man jeden Dienstag spricht! Und nun ist er zurück! Seit mehr als 6 Jahren Eure Kultparty - Woche für Woche ...

NEWSLETTER

GO

 
PUSSY RIOT - a punkrock prayer (in Kooperation mit Filmriss) am Mittwoch, 24.01.18 um 19:00 Uhr, Jazzkeller Sauschdall, Prittwitzstraße 36, 89075 Ulm
Facebook-Link der Veranstaltung PUSSY RIOT - a punkrock prayer (in Kooperation mit Filmriss) am Mittwoch, 24.01.18 um 19:00 Uhr, Jazzkeller Sauschdall, Prittwitzstraße 36, 89075 Ulm öffnenWebseite der Veranstaltung PUSSY RIOT - a punkrock prayer (in Kooperation mit Filmriss) am Mittwoch, 24.01.18 um 19:00 Uhr, Jazzkeller Sauschdall, Prittwitzstraße 36, 89075 Ulm öffnen

19:00 Uhr - 00:00 Uhr

PUSSY RIOT - a punkrock prayer (in Kooperation mit Filmriss)Veranstaltungsdetails einblenden

Jazzkeller Sauschdall, Prittwitzstraße 36, 89075 Ulm [ULM]

Es war ein weltweiter Skandal, als drei Mitglieder der feministischen, russischen Punkband Pussy Riot einige Tage nach einem Auftritt in einer Moskauer Kathedrale im Februar 2012, bei dem sie lautstark gegen die Unterstützung der Kirche für Staatsoberhaupt Wladimir Putin protestierten, verhaftet wurden. ...

Es war ein weltweiter Skandal, als drei Mitglieder der feministischen, russischen Punkband Pussy Riot einige Tage nach einem Auftritt in einer Moskauer Kathedrale im Februar 2012, bei dem sie lautstark gegen die Unterstützung der Kirche für Staatsoberhaupt Wladimir Putin protestierten, verhaftet wurden. Im folgenden Prozess wurde eine siebenjährige Haftstrafe für die Musikerinnen gefordert. Unterstützt durch Interviews mit Angehörigen der Frauen, zeichnen die Regisseure Mike Lerner und Maxim Pozdorovkin in ihrer Dokumentation mit Originalaufnahmen aus dem Gerichtssaal jene Verhandlung nach und gehen dabei auch der Frage auf den Grund, wer eigentlich wirklich auf dem Prüfstand stehen sollte. Drei Musikerinnen oder die Gesellschaft, in der sie leben?
2013, 90 min

Bis zum Film gibt es die Option sich vegan an der Küche für Alle zu laben.

Like us on Facebook